Die 3 essentiellen Schritte, um die Angst hinter dir zu lassen

Nach meiner Erfahrung gibt es drei essentielle Schritte, um deine Ängste hinter dir zu lassen:

1. Den Umgang mit der Angst verändern
2. Die seelischen Ursachen heilen (Stichtwort Urvertrauen)
3. Körperliche Aspekte ins Gleichgewicht bringen

Und alles umspannend das Thema Selbstliebe


1. UMGANG MIT DER ANGST

Es gibt eine Angstspirale, die dadurch entsteht, dass man die Angst selbst und die daraus folgenden körperlichen Symptome als bedrohlich wahrnimmt und deshalb versucht, die Angst wegzudrücken. Außerdem entsteht oft die Angst vor der Angst und kleinste Symptome und Trigger können die Verbindungen im Gehirn aktivieren, die die Angst und Panik starten.

Es erscheint normal, dass man diese unangenehme Emotion nicht fühlen möchte, geschweige denn den körperlichen Symptomen ausgesetzt sein will wie erhöhter Puls, Schwitzen, Atemnot usw.

Um diese Spirale zu durchbrechen ist es aber essentiell den Umgang mit der Angst zu verändern. Die Emotion die da tief in unserem Inneren hoch kommt, will gefühlt und liebevoll angenommen werden. Bestimmte Techniken und Entspannungsmethoden können auf dem Weg dahin sehr hilfreich sein.

Einige davon habe ich euch in den kostenlosen Soforttipps als PDF zusammen gestellt.


2. DIE SEELISCHEN URSACHEN HEILEN

Hier geht es platt gesagt darum, sich selbst und dem Leben wieder zu vertrauen. Muster der Kontrolle sind meist vorhanden und sollten sich bewusst gemacht werden, bevor man daran arbeiten kann, sie gehen zu lassen.

Das Thema Urvertrauen spielt hier eine Schlüsselrolle, aber auch Glaubenssätze können hier permanent negativen Einfluss auf unsere Gedanken, Gefühle und den Zustand unseres Nervensystems nehmen.


3. KÖRPERLICHE ASPEKTE INS GLEICHGEWICHT BRINGEN

Körperliche Themen wie z.B. Hormonungleichgewicht, die Schilddrüse, Schwermetallvergiftungen und ein entzündeter Darm können unsere Angst und Panik massiv verstärken. Daher lohnt es sich auch hier einmal genauer hinzuschauen. Körperliche Gesundheit geht natürlich auch einher mit möglichst naturbelassener, gesunder Ernährung und Bewegung an der frischen Luft.

Bestimmte destruktive Ernährungsmuster oder gar Süchte können einen Zusammenhang mit fehlendem Urvertrauen und Selbstwertthemen aufweisen. Ihr seht, alles spielt am Ende zusammen.

Der letzte alles übergreifende Punkt ist Selbstliebe 💋💋💋


In den nächsten Wochen werde ich auf meiner Facebookseite jede Woche einen dieser Schritte genauer betrachten. Dazu bist du herzlich eingeladen. Damit du nichts verpasst, abonniere am besten die News meiner Seite: http://fb.com/deineAngstverstehen


In meinem mehrwöchigen Online Programm AngsTransformation gehen wir außerdem genau diese Schritte gemeinsam durch. Wenn du hierzu mehr Informationen möchtest, trage dich gern unverbindlich auf die Warteliste ein, dann erhälst du Infos und Details, sobald das Programm in die nächste Runde geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s